Thread Closed 
 
Thread Rating:
  • 4 Votes - 4 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VDR 1.4 -- Preview via Boot-Menu -- Stand 2006-07-08-09:55
02-26-2006, 01:21 PM
Post: #11
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
@silas:
Das Verzeichnis 'vdr' kannst Du nicht anlegen, weil das Programm 'vdr' existiert.

Mein Tip:
- Lösche die Dateien (vdr und *.conf)
- lege das Verzeichnis 'vdr' an
- kopiere vdr und *.conf in das Verzeichnis
- nimm das Original rc.boot-2 und setze den Param DEVICE_MODE=USB.

Nach einem reboot sollte alles funktionieren.

Zum Debuggen geht auch:
- Warten bis Boot-Menu erscheint
- '0', damit der Auto-Start beendet wird.
- telnet login
- Kommando /var/etc/rc.boot-2

Dann sollten noch weitere Debugging-Infos geliefert werden, falls etwas schief läuft.

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-26-2006, 01:30 PM (This post was last modified: 02-26-2006 01:31 PM by Silas.)
Post: #12
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Danke für Eure Antworten. Läuft jetzt auch bei mir.

Ich habe nochmal alles gelöscht, ein VDR Verzeichnis erstellt, Deinen komprimierten Ordner reinkopiert und für mich unüblich mal mit Telnet, tar und cp gearbeitet.

Mein erster Eindruck: WOW. Super Kanalwechselzeiten, die Senderliste aus Berlin ist korrekt, das manuelle sortieren übers Menu funktioniert auch super.

Zwischendurch schmierte mir der VDR bei diesen Aktionen ab, ließ sich aber über die Austaste und Dein Menu schnell wieder neu starten.

Die Radiosender werden nebst EPG-Infos angezeigt, es kommt aber kein Ton.

Grüße Silas

NG-VDR - Synology DS110j - NAS mit Western Digital WD10EARS Caviar Green 1TB, 3,5 Zoll 5400rpm, 8.9 ms, 64MB Cache, D-Link DGS-1008D Gigabit Switch
Find all posts by this user
02-26-2006, 01:31 PM
Post: #13
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Silas Wrote:Ich bekomme immer die Meldung "VDR directory not found ->abort".
Ich habe bisher aus Schamgründen nichts gepostet, weil ich mich vielleicht gerade selten dämlich anstelle.Hurted
Schämen sollte sich keiner...
Ich baue das ja extra für ,einfache Linux Leute' (ist auf keinen Fall negativ gemeint). Es ist auch klar, dass ich Fehler (wie hier der USB Bug) mache und mich missverständlich ausdrücke. Aber an Reaktionen wie die erkenne ich meine Fehler.

So habe ich die info.txt wie folgt ergänzt:
Code:
Die andren Dateien (vdr und *.conf) in ein Verzeichnis eigener Wahl kopieren.
Im Script 'rc.boot-2' ist das Verzeichnis '/vdr', welches sich im Haupt-
verzeichnis befindet, voreingestellt. Andere Verzeichnisse funktionieren auch.
Es sollten jedoch Pfade vermieden werden, die Leerzeichen oder andere
Sonderzeichen enthalten. Buchstaben, Ziffern, '-', '+', '.' bereiten keienlei
Probleme, wobei '-' und '.' nicht als erstes Zeichen verwendet werden sollten.

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-26-2006, 01:37 PM
Post: #14
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
api Wrote:Der vdr läuft erstaunlich gut. Bin positiv überrascht, was ihr schon alles geschafft habt.
Die Hauptarbeit macht Andreas im stillen Kämmerlein. Ich mache halt mehr die ,Öffentlichkeitsarbeit' und das Sichtbare (Boot-Menu + Einbindung).

Und hier ist auch die Antwort auf die mehrfachen Fragen nach dem 'Warum Boot-Menu?':
Das Boot-Menu habe ich genau für diese VDR-Einbindung entwickelt.

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-26-2006, 01:40 PM
Post: #15
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Silas Wrote:Zwischendurch schmierte mir der VDR bei diesen Aktionen ab, ließ sich aber über die Austaste und Dein Menu schnell wieder neu starten.

Die Radiosender werden nebst EPG-Infos angezeigt, es kommt aber kein Ton.
Fehler, und insbesondere die reproduzzierbaren, bitte hier melden: VDR BUG Report

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-26-2006, 02:02 PM
Post: #16
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Lemmi Wrote:
Silas Wrote:Zwischendurch schmierte mir der VDR bei diesen Aktionen ab, ließ sich aber über die Austaste und Dein Menu schnell wieder neu starten.

Die Radiosender werden nebst EPG-Infos angezeigt, es kommt aber kein Ton.
Fehler, und insbesondere die reproduzzierbaren, bitte hier melden: VDR BUG Report
Sehe ich auch so alle Fehler (die dort noch nicht stehen) ins BUG Report Forum posten, und dort so genau wie möglich beschreiben. Auch wenn der VDR noch immer prepre-alpha ist und noch gar nicht für den täglichen Betrieb taugt (und vermutlich noch sehr viele Bugs enthält), soll der ja irgendwann mal nutzbar werden.
Priorität hat zwar für mich im Moment die Aufnahmen und Wiedergaben sauber ans laufen zu bringen, aber die anderen Bugs müssen ja irgendwann auch mal gelöst werden. Und evtl sind es nur Kleinigkeit die man nebenbei beseitigen kann.
Außerdem kann ich die so dann nicht vergessen Wink

Grüße

Andreas

no log, no support-> post your /var/log/messages
Find all posts by this user
02-26-2006, 03:43 PM
Post: #17
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Hi Lemmi,

mit was öffnet man Dateien mit der Endung .tar.bz2.
Bin nur ein dummer Win-User ...
Ließe sich auch .tar.gz machen (die kann mein Zip-Programm)?

Grüße,
Rubberduck.
Find all posts by this user
02-26-2006, 04:03 PM (This post was last modified: 02-26-2006 04:04 PM by NullPtr.)
Post: #18
RE:  VDR Demo via Boot-Menu starten
Rubberduck Wrote:mit was öffnet man Dateien mit der Endung .tar.bz2.
Ich benutze das (kostenlose) TugZip.
Problematisch wird's allerdings bei Windowsprogrammen unabhängig von der Kompressionsart immer, wenn das Archiv irgendwelche Linux-Besonderheiten enthält, beispielsweise symbolische links - da hilft meines Wissens nur ein Linuxsystem (z.B. die Box).
Find all posts by this user
02-26-2006, 04:03 PM
Post: #19
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Rubberduck Wrote:Hi Lemmi,

mit was öffnet man Dateien mit der Endung .tar.bz2.
Bin nur ein dummer Win-User ...
Ließe sich auch .tar.gz machen (die kann mein Zip-Programm)?

Grüße,
Rubberduck.

Hi, unter Win ist der Totalcommander (gibts auf http://www.ghisler.com) dein Freund. Mit dem TC ist auch der FTP - Transfer der scripte auf die Box kein Problem.

golem

[img]http://multitainer.letzgo.de/themes/greeny/images/title.gif[/img]
Find all posts by this user
02-26-2006, 05:12 PM (This post was last modified: 02-26-2006 05:27 PM by Iridium.)
Post: #20
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
Es geht bei mir immernoch NICHT Wallbash
Ich versteh nicht was ich falsch mache. Benutze die neuste Version von heute Mittag.

Code:
r@M740AV:/var/media/USB-HDD-1/vdr # ls -l
drwxrwxrwx    2 root     root         4096 Feb 26 15:29 channels
-rwxrwxrwx    1 500      ftp          5239 Feb 26 11:35 channels.conf
-rwxrwxrwx    1 500      ftp          2022 Feb 26 11:35 channels.conf_original
-rwxrwxrwx    1 500      ftp          1025 Feb 26 11:52 info.txt
-rwxrwxrwx    1 500      ftp          3985 Feb 26 12:13 rc.boot-2
-rwxrwxrwx    1 500      ftp           672 Mar  6  2005 remote.conf
-rwxrwxrwx    1 500      ftp          2277 Mar  6  2005 sources.conf
-rwxrwxrwx    1 500      ftp       2161888 Feb 26 10:39 vdr
-rwxrwxrwx    1 root     root       594646 Feb 26 15:27 vdr.tar.bz2

Code:
#---------- Text fuer das Boot-Menu ----------

# Der Text hinter #menutext# erscheint im Boot-Menu
#menutext# VDR via USB sda1

#---------- Allgemein ----------

# Wo liegt der VDR?  USB, NFS, SMB
DEVICE_MODE=USB

#---------- USB-Einstellungen ----------

# USB device
USB_DEVICE=/dev/sda1

# VDR-Pfad auf dem USB device
USB_VDR_PATH=vdr

Festplatte ist ext3 formatiert und ist an USB Port 1. An Port2 ist meine ELV M/S Steckdose angeschlossen. Habe es aber auch ohne die MS Dose versucht. USB-Stick brachte ebenfalls kein Erfolg.

Hab es auch über netzwerk versucht aber das ging ebenfalls nicht. Freigabe ist mein XP-SP2 Rechner

Code:
#---------- SMB-Einstellungen ----------

# SMB-Share und die wichtigsten Einstellungen
SMB_SHARE=//192.168.0.111/box
SMB_USER=Iridium
SMB_PASSWORD=
SMB_WORKGROUP=

# weitere SMB Optionen
SMB_OPTIONS="codepage=cp850,iocharset=iso8859-1"

# VDR-Pfad auf dem SMB-Share
SMB_VDR_PATH=vdr


Wäre es möglich eine bessere Fehlerbehandlung einzubauen ? z.B. Ausgabe aufm TV das bei USB die Platte nich gefunden wird bzw bei SMB/NFS das die Freigabe nicht gefunden wird oder so. Hab nämlich den Verdacht das die USB Platte nicht erkannt wird. Mit Siemens FW hatte ich aber bisher keine Probleme. Benutze die Platte seit FW 1.18 und hab bisher jede FW Version mitgenommen und niemals Probleme mit der Erkennung oder Sonstiges gehabt.

Würde mich über Hilfe freuen.

Edit: Habs jetzt mal per Telnet versucht. also kill-wavebox und dann ./vdr --video=/var/media/USB-HDD-1/vdr

Die Channel Umschaltzeiten sind ja echt der Hammer Wink

Ich frag mich jetzt wo das Problem liegt das ich es nicht aus dem Bootmenü gestartet kriege.

FW: 2.01.0.lemmi-05 Antenne: Thomson ANTD110, 18dB Netzwerk: 100 mbit/s OS: WinXP-SP2 Audio: Stereo
HDD: 3,5" Maxtor 6I250R0 250GB 16MB-Cache 7200U/min + ext3 + Noname USB Gehäuse Sender: Alexanderplatz
Software: Cridmanager 1.3.4-test DVR-Studio Pro 1.0 RC4 TV-Browser 2.1 + Plugin v0.11 PVR-Pilot 1.1.1
UPNP: Nero MediaHome 1.4.0.15 Zubehör: ELV Master/Slave Steckdosenschalter
Find all posts by this user
Thread Closed 


Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Wie komme ich auf den neuesten Stand ? RainerW 6 10.661 12-30-2006 12:04 PM
Last Post: Dr.Who
  VDR 1.4 -- Preview via Boot-Menu -- Stand 2006-09-02 11:54 Lemmi 63 80.832 11-26-2006 08:23 PM
Last Post: Lemmi
  Ausschalten aus Boot Menü Firefigther 5 10.861 03-02-2006 08:10 PM
Last Post: Lemmi

Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 2 Guest(s)

Contact Us | open7x0.org Homepage | Return to Top | Return to Content | Lite (Archive) Mode | RSS Syndication