Thread Closed 
 
Thread Rating:
  • 4 Votes - 4 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VDR 1.4 -- Preview via Boot-Menu -- Stand 2006-07-08-09:55
02-28-2006, 07:09 PM
Post: #41
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
api Wrote:Nach betätigen der Ein-Aus-Taste erscheinen die Meldungen aus rc.boot_2 und dann auch wieder das Boot-Menü. Im Hintergrund läuft aber der Vdr munter weiter. Das laufende Fernsehbild ist als Hintergrund des Boot-Menüs zu sehen. Woran liegt das?
Die Var $! (siehe Folgezeile) enthält jetzt nicht mehr die PID von vdr, sondern die von awk. Ich habe es @home schon *richtig* am laufen.

Im Anhang habe ich meine aktuelle rc.boot-2 beigelegt. Beachte aber bitte, dass ich die Einstellungen nach vdr-settings.txt ausgelagert habe.


Attached File(s)
.zip  vdr.zip (Size: 4,44 KB / Downloads: 35)

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-28-2006, 07:11 PM
Post: #42
RE:      VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
andreas.koch Wrote:
api Wrote:Spielt VFAT im Zusammenhang mit SMB eine Rolle?
VFAT-Support heißt hier einfach nur, das die Zeichen die (V)FAT nicht in Dateinamen unterstützt durch andere ersetzt werden.
Quote:Ach Ja: Würde die aktulle Fassung des Vdr auf einer USB-Platte mit VFAT korrekt arbeiten?
Halt nur wenn sie mit VFAT kompiliert wurde.
Was spricht dagegen, den Vdr in Zukunft mit VFAT zu kompilieren?
Dann würden die ':' durch was anderes ersetzt und die Aufnahmen würden auch nach einem Neustart wiedergefunden werden.

api
Find all posts by this user
02-28-2006, 07:16 PM
Post: #43
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
Ein Tip an alle NFS-Nutzer:
Ich hatte gelegentliche Bild+Ton-Aussetzer. Seitdem ich die Option 'tcp' (also 'nolock,tcp') gesetzt habe, konnte ich einen solchen Aussetzer nicht mehr beobachten.

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-28-2006, 07:46 PM
Post: #44
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
Lemmi Wrote:Im Anhang habe ich meine aktuelle rc.boot-2 beigelegt.
Danke. Klappt prima.

api
Find all posts by this user
02-28-2006, 08:04 PM (This post was last modified: 02-28-2006 08:25 PM by LinuxDoc.)
Post: #45
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
Irgendwie bekomme ich vdr nicht zum laufen :-(

Nach dem Bootmenu und der Auswahl den vdr zu booten kommt:
Code:
VDR mount failed -> abort

Ich habe einen vdr folder auf der usb-platte (habe nur eine USB Platte /dev/sda1)
Code:
# Wo liegt der VDR?  USB, NFS, SMB
DEVICE_MODE=USB

#---------- USB-Einstellungen ----------

# USB device
USB_DEVICE=/dev/sda1

# VDR-Pfad auf dem USB device
USB_VDR_PATH=vdr

Was mache ich nur falsch ?
Version "vdr+bootmenu-2006-02-27-1916"
Ich habe auch schon direkt im vdr folder per telnet entpackt, brachte auch keine Besserung.
Die rc.boot-2 habe ich mit kwrite bearbeitet und selbst auch schon dos2unix probiert .... leider immer das selbe.

EDIT: mist, ich darf nicht weiter probieren, da will doch tatsächlich jemand was im TV schauen.... naja morgen noch mal testen, vielleicht war die Box heute nur noch nicht so ganz in Verfassung :-)
Find all posts by this user
02-28-2006, 08:53 PM (This post was last modified: 02-28-2006 08:54 PM by Lemmi.)
Post: #46
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
@LinuxDoc:
Versuche mal das Start-Script aus Post #41. Das muß nicht nacheditiert werden, weil die Einstellungen nach vdr-settings.txt ausgelagert wurden. Die dortige Doku ist auch besser. Und diese Datei darf auch im Win-Format vorliegen, weil sie automatisch mit 'dos2unix -u' umgewandelt wird.

Die Option -u ist übrigens wichtig um die Richtung DOS->Unix zu erzwingen. (mach mal dos2unix --help)

Mit bestem Gruß, Lemmi Cool

Aktuelle VDR-Firmware (Beta): o7o-VDR V.2007-05-15-2044-beta
(Download+Installation, Standby, dump-info, VDR-Forum, VDR FAQ, VDR Firmware FAQ)
Bei technischen Problemen bitte sofort ein »dump-info« anfertigen und posten.

Aktuelle Lemmi-Firmware: 5 Varianten, Stand 2007-02-10 12:0x (Download; von mir kein Support mehr)
Find all posts by this user
02-28-2006, 09:30 PM
Post: #47
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
Hi Lemmi,
kannst du noch "pic_control PICClearRedLed" mit in das Script einbauen, um das geblinke der LED auszuschalten, und/oder "pic_control PICSetRedLed ,
pic_control PICSetGreenLed" um alle einzuschalten?
Dann hat das Geblinke endlich ein Ende.
Immer über Telnet einloggen um die LED's auszuschalten schmälert doch den TV Genuss...

Golem

[img]http://multitainer.letzgo.de/themes/greeny/images/title.gif[/img]
Find all posts by this user
02-28-2006, 10:30 PM
Post: #48
RE: VDR Demo via Boot-Menu, Stand 2006-02-27 19:16
Also ich habe 15 min gebraucht, dann lief der VDR auf anhieb Wohow Herzlichen Glückwunsch an die Entwickler, meine Frau und ich schauen jetzt seit 2 Stunden mit VDR ohne Probleme.

Was nicht funktioniert hat, war die SVHS-Ausgabe, oder kann man die irgendwo konfigurieren? Wie ist das eigentlich mit dem Timeshift, sollte der auch gehen?
Find all posts by this user
03-01-2006, 09:15 AM
Post: #49
RE:  VDR Demo via Boot-Menu starten
Lemmi Wrote:@contrix
Mit telnet anmelden (user=r, kein Password) und den Befehl
Code:
dos2unix -u /var/etc/rc.boot-2
ausführen. Das ganze kann übrigens geschehen, während das Boot-Menu wartet. Hierzu die Taste 0 einmal Drücken, falls der count down hinter wavebox noch aktiv ist.

In der nächsten FW wird der obige Befehl integriert sein.

Hallo Lemmi!
Es hat nun endlich geklappt und ich bin begeistert von der vielzahl der Einstellmöglichkeiten und der eingebauten Funktionalitäten!

Ich hätte da noch ein paar Anliegen/ Fragen!

1. Ich schaffe es nicht, eine Sendung auf meinem NAS (EXT3-Formatiert) aufzunehmen. Es wird zwar ein Ordner mit dem Namen angelegt, aber eine Datei ist dort nicht enthalten. Anhand der Einstellmöglichkeiten scheint es ja jetzt eine durchgehende Datei zu sein?! Wenn ja, dann wäre es echt eine super Sache für mich, da meine Xbox mit den gesplitteten Files nicht zurechtkommt.

2. Wie bereits erwähnt, finde ich die vielen Einstellmöglichkeiten ja super, nur gibt es ja anscheinend keine Beschreibung dazu. Könnte man nicht ein paar Screenshorts machen und die Einstellungen mit 1-2 Sätzen erläutern? Z.B. finde ich keine Direktaufnahmefunktion?!

3. Worin liegt der Unterschied zu deiner Vdr-Demo und Vdr selbst?

4. Eine Funktion um die Led`s ausschalten zu können, wäre eine super Sache, da Siemens das ja nicht auf die Reihe kriegt. Bzw. sollte sie nach Möglichkeit noch aufblinken, wenn sie ein Signal der FB erhält.

Danke nochmal für eure super Arbeit an der alternativen Firmware!!!! Über kurz oder Lang wird sie mit sicherheit die einzig wahre für die Box sein Wink

Gruß Contrix
Find all posts by this user
03-01-2006, 01:41 PM
Post: #50
RE: VDR Demo via Boot-Menu starten
contrix Wrote:1. Ich schaffe es nicht, eine Sendung auf meinem NAS (EXT3-Formatiert) aufzunehmen. Es wird zwar ein Ordner mit dem Namen angelegt, aber eine Datei ist dort nicht enthalten. Anhand der Einstellmöglichkeiten scheint es ja jetzt eine durchgehende Datei zu sein?! Wenn ja, dann wäre es echt eine super Sache für mich, da meine Xbox mit den gesplitteten Files nicht zurechtkommt.
das ist grad noch *das* problem am vdr, gescheit und performant aufzunehmen. status ist *hoch exprimentel* also bitte nicht zuviel erwarten.
Quote:2. Wie bereits erwähnt, finde ich die vielen Einstellmöglichkeiten ja super, nur gibt es ja anscheinend keine Beschreibung dazu. Könnte man nicht ein paar Screenshorts machen und die Einstellungen mit 1-2 Sätzen erläutern? Z.B. finde ich keine Direktaufnahmefunktion?!
ist etwas zu frueh fuer screenschots und manual, denk ich
Quote:3. Worin liegt der Unterschied zu deiner Vdr-Demo und Vdr selbst?
s.o.

aber schoen das ihr so fleissig testet, weiter so.

gruss
gambler

no log, no support -> post your /var/log/messages
diffs metter, talk doesn't
Find all posts by this user
Thread Closed 


Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Wie komme ich auf den neuesten Stand ? RainerW 6 10.656 12-30-2006 12:04 PM
Last Post: Dr.Who
  VDR 1.4 -- Preview via Boot-Menu -- Stand 2006-09-02 11:54 Lemmi 63 80.823 11-26-2006 08:23 PM
Last Post: Lemmi
  Ausschalten aus Boot Menü Firefigther 5 10.856 03-02-2006 08:10 PM
Last Post: Lemmi

Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)

Contact Us | open7x0.org Homepage | Return to Top | Return to Content | Lite (Archive) Mode | RSS Syndication